Isabell Serges

Isabell Serges, 1966 in Saarbrücken geboren, ist Magister der Anglistik, Amerikanistik und Politikwissenschaft, Präsentationsreferentin, Dozentin in der Erwachsenenbildung und angehende Psychotherapeutin. Isabell Serges Titel "In der Nacht siehst du den Regenbogen nicht" ist ihr Debütroman, in dem sie göttliche Eingebungen aufnahm und in die Traumreisen kleidete. Ihr Anliegen ist, zentrale menschliche Grundthemen zu beleuchten (Tagebuchebene) und gleichzeitig Impulse für ein tieferes spirituelles und mentales Bewusstsein zu geben (Traumebene). Die Botschaft lautet: Vertraue deiner inneren Stimme und werde wieder, der DU BIST!

1 Artikel

Artikel pro Seite

In absteigender Reihenfolge
  1. In der Nacht siehst du den Regenbogen nicht

    In der Nacht siehst du den Regenbogen nicht

    Isabell ist eine moderne, unabhängige Powerfrau, Mitte Dreißig: Beruflich zwar erfolgreich, doch in einer Sinnkrise, verliert sie sich in einer Odyssee nach dem Traummann, bis sie es eines Tages geschafft hat: Diese Begegnung sollte eine Grenzerfahrung werden und ihr ganzes Leben verändern. Mehr erfahren
    ISBN: 978-3-936486-35-3
    4.00 €
    Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

1 Artikel

Artikel pro Seite

In absteigender Reihenfolge