Allgemeine Geschäftsbedingungen des Verlages Via Nova GmbH
für Internet-Bestellungen

Allen Verträgen über Lieferungen und Leistungen des Verlages Via Nova GmbH (nachfolgend Via Nova genannt) aufgrund von Onlinebestellungen über die Webseite unter der URL www.verlag-vianova.de (nachfolgend Webseite) liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung von Via Nova sowie der Schriftform.

Soweit der Kunde durch Werbung oder Links auf der Webseite auf die Webseite eines Dritten weitergeleitet wird, kommt eine Bestellung ausschließlich mit dem jeweils dritten Anbieter und zu den mit diesem vereinbarten Konditionen zustande.

Vertragsparteien, Zustandekommen des Vertrages

Bestellungen dürfen nur durch solche Personen durchgeführt werden, die mindestens 14 Jahre alt sind. Bestellungen durch Minderjährige bedürfen der vorherigen Einwilligung der Erziehungsberechtigten.

Alle Angebote der Webseite sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag kommt zwischen dem Kunden und Via Nova durch ein Angebot des Kunden (Absendung der "Bestellung") und durch Annahme seitens Via Nova zustande. Die Annahme seitens Via Nova erfolgt durch eine Auftragsbestätigung per Email innerhalb von 3 Tagen ab Bestätigung des Eingangs der Bestellung. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung stellt noch keine entsprechende Annahme dar.

 

Ist der Kunde Verbraucher (§ 13 BGB), gilt Folgendes:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Verlag Via Nova GmbH, Alte Landstraße 12, 36100 Petersberg, (Tel.Nr. +49-661-62973).Fax: +49-661-9679560, E-Mail: info@verlag-vianova.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.verlag-vianova.de elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transkation eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Sie können sich  HIER unser Widerrufsformular zum händischen Ausfüllen als PDF-Dokument herunter laden.

Online-Streitbeilegung

Um Unternehmen und Verbrauchern eine zusätzliche Möglichkeit zu geben, Streitigkeiten im Onlinehandel außergerichtlich zu klären und beizulegen, hat die EU-Kommission eine von ihr betriebene Internetseite eingerichtet. Wir als Onlinehändler sind verpflichtet, Sie auf die „OS-Plattform“ (OS steht für „Online-Streitbeilegung“) genannte Internetseite hinzuweisen. Sie erreichen die OS-Plattform unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Lieferzeiten

Die Lieferung erfolgt spätestens innerhalb von 4 Werktagen nach Auftragsbestätigung.

Versandkosten

Alle Lieferungen innerhalb Deutschland sind versandkostenfrei. Für Auslandsbestellungen gelten folgende Versandkostenpauschalen (nur für Endkundenbestellungen):

Schweiz und EU-Staaten: 7,50 EUR.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, Rechnung oder Lastschrift. Bestellt der Kunde zum ersten Mal auf der Website, ist eine Zahlung ab einem Bestellwert von Euro 100,00 nur per Vorkasse möglich.

Rechnungen von Via Nova sind binnen 14 Tagen fällig und ohne jeden Abzug zahlbar. Ab dem 30. Tag nach Rechnungsdatum ist Via Nova berechtigt, Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu verlangen, ohne dass es der vorherigen Mahnung bedarf.. Etwaige Bankgebühren gehen zu Lasten des Kunden. Eine Aufrechnung ist nur mit unbestrittenen oder gerichtlich rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur dann geltend machen, soweit es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

Kündigungsfristen für Abonnements

Die Kündigung eines Abonnements für die Zeitschriften "Transpersonale Psychologie und Psychotherapie" sowie "Kontemplation und Mystik" ist jeweils zum Jahresende möglich. Die Kündigung muss in Textform (z.B. Telefax, Brief, E-Mail) erfolgen und spätestens vier Wochen vor Ablauf des Kalenderjahres beim Verlag Via Nova eingegangen sein.

Mängel und Gewährleistung

Die Gewährleistungsfrist durch Via Nova beträgt zwei Jahre ab Erhalt der Ware. Soweit ein Mangel an der Kaufsache vorliegt, ist der Besteller nach seiner Wahl zur Nacherfüllung in Form einer Mängelbeseitigung oder zur Lieferung einer neuen mangelfreien Sache berechtigt. Im Fall der Mangelbeseitigung sind wir verpflichtet, alle zum Zweck der Mangelbeseitigung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport, Wege, Arbeits- und Materialkosten zu tragen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Kaufsache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort verbracht wurde. Schlägt die Nacherfüllung fehl, so ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, Rücktritt oder Minderung zu verlangen.

Via Nova übernimmt keine Garantie dafür, dass die auf der Webseite bereitgestellten Informationen vollständig, richtig und in jedem Fall aktuell sind. Es kann insbesondere zu Schreib- und Tippfehlern, insbesondere auch bei der Angabe von Preisen in einer Werbung, kommen.

Tonträger

Via Nova leistet Gewähr dafür, dass ein Tonträger bei der Übergabe bzw. Versendung keine Material- und/oder Herstellungsfehler hat. Sollte ein Tonträger gleichwohl fehlerhaft sein, wird er von Via Nova während der zweijährigen Gewährleistungsfrist umgetauscht. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit der Übergabe der Ware. Wird ein Mangel im vorgenannten Sinne nicht in angemessener Zeit durch Umtausch beseitigt, kann der Käufer nach seiner Wahl Rücktritt oder Minderung verlangen. Eine weitergehende Gewährleistung ist aus technischen Gründen ausgeschlossen.

Haftung

Via Nova haftet unbeschränkt nur für vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten. Für einfache Fahrlässigkeit haftet Via Nova nur, sofern wesentliche Vertragspflichten verletzt werden. Unter wesentlichen Vertragspflichten sind solche Pflichten zu verstehen, die der Vertrag dem Kunden nach seinem Sinn und Zweck gerade zu gewähren hat oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Die Haftung von Via Nova beschränkt sich im Falle leichter Fahrlässigkeit auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden.

Die Haftungsbeschränkungen bzw. -ausschlüsse nach dem vorstehenden Absatz gelten nicht für eine gesetzlich vorgeschriebene verschuldensunabhängige Haftung von Via Nova oder die Haftung aus einer vertraglich übernommenen verschuldensunabhängigen Garantie sowie bei der Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit. Soweit die Haftung von Via Nova ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Die Haftungsbeschränkungen gelten ferner für alle Anspruchsarten, auch solche aus Deliktsrecht.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt der Kaufgegenstand Eigentum von Via Nova. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch bestehen für alle Forderungen, die Via Nova gegen den Käufer im Zusammenhang mit dem Kaufgegenstand, z. B. aufgrund von Reparaturen sowie sonstigen Leistungen, nachträglich erwirbt. Während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes ist der Käufer zum Besitz und vertragsgemäßen Gebrauch des Kaufgegenstandes berechtigt, solange er seinen Verpflichtungen aus dem Eigentumsvorbehalt und seinen Verpflichtungen aus der Geschäftsverbindung fristgerecht nachkommt. Der Kunde ist verpflichtet, Via Nova alle im Rahmen einer Rechteverfolgung aus vereinbartem Eigentumsvorbehalt erforderlichen Auskünfte zu erteilen. Der Kunde ist nicht berechtigt, die Vorbehaltsware zu verpfänden, zur Sicherung zu übereignen, zu verarbeiten oder umzugestalten.

Datenverarbeitung, Datenspeicherung

Via Nova ist berechtigt, die im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderlichen personenbezogenen Daten des Kunden zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten.

Sonstiges

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN Kaufrechts (CISG).

Soweit der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist oder keinen Sitz im Inland hat, ist unser Sitz ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus diesen AGB entstehenden Streitigkeiten.

Änderungen und Ergänzungen zum Vertrag einschließlich Nebenabreden und Änderungen dieser Klausel bedürfen der Schriftform.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. In einem solchen Fall werden die Vertragsparteien die ungültige Bestimmung durch eine zulässige Bestimmung ersetzen, die den Zweck der ungültigenBestimmung bestmöglich erreicht. Entsprechendes gilt, wenn sich eine ergänzungsbedürftige Vertragslücke ergeben sollte

Via Nova behält sich ausdrücklich vor, Teile der Webseite ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Diese Bedingungen sind in ihrer aktuellen Version unter der URL www.verlag-vianova.de/agb/ abrufbar. Vorversionen werden von Via Nova gespeichert. Die Bedingungen stehen ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung.

--

Petersberg, den 16.06.2014

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Verlag Via Nova
Werner Vogel und Martin Büttner GmbH
Werner Vogel (Vertretungsberechtigter)
Martin Büttner (Vertretungsberechtigter)
Alte Landstraße 12
D-36100 Petersberg

Tel. 0661/62973
Fax 0661/967 95 60

Mail: info@verlag-vianova.de